Psychiatrische Pflegeforschung

Tagungsankündigungen

Die Mitglieder der Sektion nehmen an nationalen und international Tagungen und Kongressen mit Beiträgen zur Psychiatrischen Pflegeforschung teil.

 Die Mitglieder der Sektion Psychiatrische Pflegeforschung treffen sich einmal im Jahr, um über aktuelle Forschungsthemen und Projekte nachzudenken und zu diskutieren.

 Das nächste Treffen findet am 05. Juli 2019 im Klinikum am Weissenhof – Zentrum für Psychiatrie Weinsberg statt. 

PUBLIKATIONEN UND KONGRESSBEITRÄGE

wird derzeit aktualisiert

Verbändearbeit

Die Verbände der psychiatrischen Pflege treffen sich jährlich zum „Verbändedialog Psychiatrische Pflege“. 

Forschungsprojekte

Um die theoretische Basis der psychiatrischen Pflege zu erweitern, ist die Grundlagenforschung ein Schwerpunktthema der Sektion.

Kooperierende Einrichtungen

  • Frankfurt University of Applied Sciences

Kooperierende Verbände

  • Bundesfachvereinigung Leitender Krankenpflegepersonen in der Psychiatrie (BFLK)
    www.bflk.de
  • Bundesinitiative Ambulante Psychiatrische Pflege (BAPP)
    www.bapp.info
  • Deutsche Fachgesellschaft Psychiatrische Pflege (DFPP)
    www.dfpp.de
  • Bundesarbeitsgemeinschaft Leitender Mitarbeiter Pflege – und Erziehungsdienst kinder – und jugendpsychiatrischer Kliniken und Abteilungen (BAG)
    www.bag-ped.de
  • Deutsche Gesellschaft für Soziale Psychiatrie (DGSP) – Arbeitskreis Pflege (www.dgsp-ev.de)
  • Referat Psychiatrische Pflege der Deutsche Gesellschaft für Psychiatrie und Psychotherapie, Psychosomatik und Nervenheilkunde (DGPPN)

Übergeordnete Ziele

Deutsches Netzwerk Pflegeforschung in der Psychiatrie: Austausch- und Koordinationsforum Pflegeforschung und -entwicklung
Struktur
Deutsches Netzwerk von Expertinnen und Experten der psychiatrisch-pflegerischen Versorgung psychisch erkrankter Menschen mit dem Schwerpunkt Pflegeforschung

  • Austausch- und Koordinationsforum laufender Projekte der Pflegeforschung und -entwicklung
    • Journal Club, Vorstellung aktueller wissenschaftlicher Veröffentlichungen
    • Gemeinsame Treffen der Arbeitsgruppen (ambulant/stationär) bei Schnittstellenthemen
    • Networking Theorie und Praxis
  • Teilnahme an Kongressen; Publikationen in Fachzeitschriften und Büchern
Zusammenschluss akademisch ausgebildeter Fachleute der Psychiatriepflege Deutschland
Struktur

Zusammenschluss akademisch ausgebildeter Fachleute der Psychiatriepflege Deutschland: Akademisierung der Psychiatrischen Pflege weiter vorantreiben
Arbeitsgruppe Pflegewissenschaft (offen für alle wissenschaftlich ausgebildeten Pflegefachpersonen)

  • Pflegewissenschaftliche Expertise zur Einflussnahme auf berufs-, gesundheits-, und bildungspolitische Entwicklungen im Fachbereich Psychiatrie (Stellungnahmen und Positionspapiere zu ausgewählten Themen)
  • Bündelung aller Forschungsaktivitäten der Psychiatrischen Pflege (Synergien nutzbar machen, fachspezifisches Expertenwissen zusammentragen)
  • Networking Theorie und Praxis (Themengebiete, Personen und Institutionen)
  • Teilnahme an Kongressen, Publikationen in Fachzeitschriften und Büchern
  • Zusammenarbeit mit den Arbeitsgruppen innerhalb der Sektion zu laufenden Projekten der Pflegeforschung und -entwicklung je nach Schwerpunkt und Aktualität
  • Förderung des akademischen Nachwuchses (Mitarbeit in Forschungsprojekten)
  • Informationsplattform im Internet
  • Austausch mit Organisationen und Institutionen zu Themen der psychischen Krankheit und Gesundheit

Ihre Themen, unser Know-How

  • Beratung, Begleitung und Übernahme von Forschungsprojekten entsprechend der verfügbaren quantitativen Kapazität
  • Beratung bei der Implementierung von Pflegekonzepten

Kontakt

Sprecherin der Sektion: Prof. Dr. Sabine Weißflog
Kontakt: sektion.psychiatrischepflegeforschung@dg-pflegewissenschaft.de

Kontakt: Sektion Psychiatrische Pflegeforschung

Einverständnis*

4 + 5 =