© Frankfurt UAS/Kevin Rupp

12. DGP-Hochschultag – Pflegewissenschaft im Dialog

12.11.2021, Frankfurt University of Applied Science, Frankfurt am Main

Die Einreichungsfrist von Abstracts für den 12. DGP-Hochschultag ist beendet. Wir bedanken uns für die zahlreichen Einreichungen.
Die Abstracts werden von zwei Reviewern anonym begutachtet. Ende August werden alle Einreicher*innen über das Ergebnis der Begutachtung informiert.

Ein zentrales Ziel der Pflegewissenschaft ist es, Grundlagen für die Weiterentwicklung der Pflegepraxis zu schaffen und somit eine Verbesserung der Versorgungsqualität zu erreichen. Klinische Pflegeforschung zielt darauf ab, fundiertes Wissen für eine evidenzbasierte Pflege zu generieren, um den komplexen Herausforderungen der pflegerischen Praxis zu begegnen.

Um die Forschung selbst und die Pflege als etablierte wissenschaftliche Disziplin zu entwickeln, bedarf es des Austauschs innerhalb der Scientific Community, von Beginn an. Wir freuen uns darüber, dass sich der DGP-Hochschultag für den, auch in Deutschland stetig wachsenden, akademischen Nachwuchs als ein Format etabliert hat, in dem v.a. Forschungsvorhaben und -ergebnisse im Rahmen von Bachelor-, Master- und Promotionsarbeiten präsentiert werden. Adressiert werden häufig Fragestellungen aus der Pflegepraxis. Dabei ist die Themenpalette so vielfältig wie die Pflege selbst. So werden z.B. Fragestellungen aus der Akut- und Langzeitversorgung, der Rehabilitation oder Palliativversorgung aufgegriffen, Krankheitsphänomene untersucht, pflegerische Interventionen auf ihre Evidenzbasierung überprüft, Assessmentinstrumente und Leitlinien erprobt und neue Pflegekonzepte entwickelt. Begleitend werden methodische und theoretische Aspekte diskutiert.

Weiter wird mit den Qualifizierungsarbeiten der Fachöffentlichkeit ein enormer Wissensfundus vorgestellt. Die Ziele der Pflegewissenschaft können jedoch nur erreicht werden, wenn Pflegefachpersonen und Forschende in einen Dialog treten. Die DGP will mit dem Hochschultag hierfür eine Plattform bieten und so dazu beitragen, dass gewonnene Erkenntnisse wahrgenommen, mit der Pflegepraxis diskutiert und im Sinne der Praxisentwicklung erprobt werden.

Nachdem der DGP-Hochschultag 2020 pandemiebedingt in einem reinem Onlineformat stattfinden musste, freuen wir uns für den diesjährigen Hochschultag am 12. November 2021 wieder an die Frankfurt University of Applied Sciences in Frankfurt am Main eingeladen zu sein. Am dortigen Fachbereich Soziale Arbeit und Gesundheit findet sich ein vielfältiges Angebot mit pflegebezogenen Bachelor- und Masterstudiengängen mit regional verankerten Praxis-Projekten und umfangreichen Forschungsaktivitäten sowie internationalen Kontakten und Kooperationen.

Neben den üblichen angebotenen Formaten (Vortrag, Posterpräsentation) gestaltet die Sektion Nachwuchs Pflegewissenschaft auch in diesem Jahr wieder einen Science Slam. Studierende sind hier herzlich eingeladen ihre wissenschaftlichen Beiträge auch in diesem Jahr in einer alternativen und unterhaltsamen Art und Weise vorzustellen, die Kreativität und Kommunikationsfähigkeit erfordert. Ferner bietet sich mit dem DGP-Hochschultag die Gelegenheit, Netzwerkbildung aktiv zu gestalten, indem auch Gespräche und Gedankenaustausch mit eher informellem Charakter zwischen den Teilnehmenden möglich sind.

#dgphochschultag2021

Formale Anforderung an Abstracts für Freie Vorträge, Poster und Symposien

Der Abstract für freie Vorträge, Poster und einen Science Slam sollte eine Länge von maximal 3.000 Zeichen (mit Leerzeichen) nicht überschreiten. Autoren und Co-Autoren werden separat erfasst und nicht zur Länge des Abstracts gezählt. Die Vorträge sind auf 25 Minuten begrenzt.

Der Abstract für ein Symposium sollte eine Länge von maximal 6.000 Zeichen (mit Leerzeichen) nicht überschreiten. Autoren und Co-Autoren werden separat erfasst und nicht zur Länge des Abstracts gezählt. Je Symposium ist ein Abstract einzureichen. Teilbeiträge des Symposiums sind hierin auszuweisen. Ein Symposium kann mit 75 Minuten geplant werden (das Hauptprogramm ist in parallelen, zeitgleichen Blöcken ausgeführt). Ideal wären 3 Beiträge je Symposium.

Es wird eine limitierte Anzahl von Freien Vorträgen, Postern und Symposien akzeptiert. Die Auswahl wird durch den wissenschaftlichen Beirat in einem anonymisierten Review durchgeführt.

Nach Einreichung des Abstracts erhält die Hauptautorin, der Hauptautor eine Eingangsbestätigung per Mail. Nach erfolgtem Reviewprozess erfolgen Informationen über die festgelegte Präsentationsform (Vortrag, Poster, Symposium).

Hilfestellung zur Gliederung des Abstracts

Formale Kriterien für empirische Arbeiten

  1. Hintergrund / Einleitung (Hintergrund, Relevanz und Fragestellung der Arbeit)
  2. Methodik (Stichprobe, qualitative Methoden, statistische Verfahren)
  3. Forschungsethik
  4. Ergebnisse
  5. Diskussion
  6. Fazit / Schlussfolgerung

Formale Kriterien für Literaturarbeiten

  1. Hintergrund / Einleitung (Hintergrund, Relevanz und Fragestellung der Arbeit)
  2. Methodik
    • Ein- und Ausschlusskriterien (z.B. Studiendesign, Stichprobe, Sprache)
    • Suchstrategie
    • Datensammlung und -analyse
  3. Forschungsethik (Beachtung forschungsethischer Fragen bei eingeschlossenen Studien)
  4. Ergebnisse
  5. Diskussion
  6. Fazit / Schlussfolgerung

Veranstaltungsort

Online über Zoom

Wir suchen Dich und Dein Projekt!

Stelle Dein wissenschaftliches Projekt in einem brisantanschaulichen Kurzvortrag beim DGP Science Slam vor! Dabei sind alle Hilfsmittel erlaubt, ob Power Point-Präsentation, Cartoons, Requisiten oder Live-Experiment. Am Ende entscheidet das Publikum über den besten Beitrag!

Performance wahlweise im Livestream oder per Video!

© GaudiLab –shutterstock.com

Teilnehmeranmeldung – ab sofort

Einzelpersonen melden sich direkt über XING an. Für Hochschulen gibt es ergänzend die Option Studierendengruppen direkt bei der Geschäftsstelle der DGP (info@dg-pflegewissenschaft.de) anzumelden.

Teilnahmegebühren

DGP-Mitglieder 40,00 EURO inkl. 7% MwSt.
Nicht DGP-Mitglieder 80,00 EURO inkl. 7% MwSt.
Studierende 40,00 EURO inkl. 7% MwSt.

 

Stornierungsregelung

Eine Stornierung ist bis zum 31.07.2021 kostenfrei möglich.

Bei Stornierung der Teilnahme bis zum 24.10.2021 einschließlich erfolgt eine Rückerstattung von 50% der Teilnahmegebühr.

Die Stornierung muss schriftlich an die DGP-Geschäftsstelle gerichtet werden. info@dg-pflegewissenschaft.de

Ab dem 29.10.2021 ist eine Stornierung nicht mehr möglich.

Im Falle der Absage des DGP-Hochschultages aufgrund behördlicher Anordnungen oder einer anderweitigen Unmöglichkeit einer Durchführung des DGP-Hochschultages im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie werden die Teilnahmegebühren unabhängig von der Fristenregelung zur Stornierung vollständig zurückerstattet.

© Syda Productions–shutterstock.com

Datum Zeit Veranstaltungsort Kategorien
12.11.2021 9:00 - 16:00 Frankfurt University of Applied Sciences
Lade Karte ...