Leitlinienkommission der Deutschen Gesellschaft für Pflegewissenschaft e. V. (DGP)

 S3-Leitlinie „Geschlechtsinkongruenz, Geschlechtsdysphorie und Transgesundheit: Diagnostik, Beratung und Behandlung“

Die Diagnostik und Behandlung von Menschen, die sich nicht ihrem bei Geburt zugewiesenen Geschlecht zugehörig fühlen, hat sich in den letzten Jahren grundlegend geändert. Geschlechtsinkongruenz, Geschlechtsdysphorie und Transgesundheit ist ein pflegerelevantes Thema. Die  o.g. S3-Leitlinie soll aktualisiert werden, um die Diagnostik, Beratung und Behandlung wissenschaftsfundiert zu verbessern. Das Ziel der S3-Leitlinie „Geschlechtsinkongruenz, Geschlechtsdysphorie und Transgesundheit: Diagnostik, Beratung und Behandlung“ ist es zudem, die derzeit parallel entstehende S2k-Leitlinie „Geschlechtsangleichende chirurgische Maßnahmen bei Geschlechtsinkongruenz und Geschlechtsdysphorie“ (Registernummer 043 – 052) zu kombinieren. Neben der medizinischen Versorgung steht vor allem die psychosoziale Versorgung im Mittelpunkt.

Der Beginn der Leitlinienarbeit ist für Ende des Jahres 2022 geplant. Koordiniert wird die Leitlinienarbeit vom Universitätsklinikum Jena, dem Direktor des Instituts für Psychosoziale Medizin, Psychotherapie und Psychoonkologie Herrn Prof. Dr. Bernhard  Strauss.

Die Leitlinienkommission der DGP hat sich für eine Beteiligung an dieser Aktualisierung ausgesprochen und sucht daher eine Delegierte oder einen Delegierten mit pflegefachlicher und pflegewissenschaftlicher Expertise zum Thema. Bei entsprechender Expertise ist es möglich zwei Personen zu delegieren (Stellvertreter*innenprinzip).

Voraussetzung für eine Delegation ist die Mitgliedschaft in der DGP oder die Bereitschaft Mitglied zu werden.

Bewerbungen zur Delegation nimmt die Leitlinienkommission gern mit einer kurzen Darstellung Ihrer Expertise unter leitlinien@dg-pflegewissenschaft.de bis zum 25. November 2022 entgegen. Bitte nutzen Sie zur Darstellung Ihrer Expertise das Bewerbungsformular auf der Homepage der DGP unter: https://dg-pflegewissenschaft.de/wp-content/uploads/2022/07/Vorlage-Bewerbung_Delegierte_2022sk3.pdf

Bei Nachfragen oder Interesse an der Mitarbeit an die Leitlinienkommission der DGP freuen wir uns auf den Kontakt mit Ihnen (leitlinien@dg-pflegewissenschaft.de).

Jena, den 11. November 2022

i.A. Prof. Dr. Susanne Grundke

Interne Koordination der Leitlinienkommission

Deutsche Gesellschaft für Pflegewissenschaft e.V. (DGP)